Trainerberichte

Hier könnt ihr entweder Berichte verfassen, oder welche durchlesen. Diese Berichte sind von Trainern an die Admins gerichtet.
Regeln:
1.) Keine Ado-Namen! Werden Namen von Ados in einem Bericht mit eingebunden, werde ich diese Zensieren. (Egal ob positiv oder negativ)
2.) Bitte pro Bericht nur ein Formular, damit ich es trennen kann. Bei den Ideen zB. nur eine Idee, habt ihr mehrere, schickt bitte pro Idee ein seperates Formular.

Ideen

Ihr habt eine Idee für eine Ado? Egal ob Allgemein oder kleine Dinge für nebenbei, hier könnt ihr diese Äussern. Es gibt bestimmt Admins welche sich diese Ideen nur zu gerne zu Herzen nehmen und sie umsetzen.

Wichtiges

Was ist euch an einer Ado besonders wichtig? Die Geschichte? Die Gestaltung?
Bringt hier eure Wünsche auf dieses Thema zu Wort, damit sich zukünftige Admins nach diesen Richten können.

Erfahrungen

Ihr habt mal besonders Schlechte oder gute Erfahrungen gemacht?
Berichtet uns unbedingt davon. Das könnte vielen helfen im Umgang mit den Trainern.

Formular

Name
Art
Text (Restzeichen: 2500)
    

Ideen

[1] ??? / ??.??.??

Text

[2] ??? / ??.??.??

Text

Wichtiges

[1] Kenny / 08.01.17

Am wichtigsten für mich ist ein gutes Design, da es einen ersten Eindruck schafft. Oft gibt es Leute die einen hierbei helfen, also sollte ein halbwegs ansehbares Layout hinzubekommen sein.
Hier kann man auch gleich erwähnen, dass ein gut aussehendes und übersichtliches Trainerprofil bei vielen oft den Ausschlag gibt sich anzumelden. Also sollte man hier ein wenig mehr Zeit investieren damit es im Endeffekt gut aussieht.
Außerdem mag ich persönlich es nicht wenn man 100mal klicken muss um auf eine bestimmte Seite zu kommen. Mit einer gut strukturierten Navigation sollte dies in Griff bekommen zu sein.
Unterschiedliche Schriftarten und Farben auf einer einzigen Seite mag ich persönlich auch überhaupt nicht. Wenn es nur wenig ist um etwas besonders vorzuheben oder eine besondere Ankündigung ist es okay aber es sollte nicht komplett bunt sein.
Viele Bilder auch wenn es nur kleine sind, machen alles ansehlicher was auch ein Pluspunkt darstellen kann.
Was mir zuletzt noch wichtig ist, dass man, sofern dies möglich ist, einheitliche Bilder verwendet (zB Sprites aus der selben Generation) es sei denn, es ist etwas spezielles und hat einen Grund!

[2] Kisara / 08.01.17

Sie ist eine der intensivsten Aufgaben auf einer Ado und obwohl sie nicht auf jeder vorhanden ist, gehört sie zu den wichtigsten Bestandteilen. Viele Seiten ersetzen sie durch Orte, welche per Navigation zu erreichen sind. Doch dadurch geht leider das Gefühl von Fortschritt und Erkundung verloren. Das ist ein Punkt, den ich persönlich sehr schade finde.
Denn auch wenn sie relativ simpel gehalten ist, suche ich versteckte Gegenstände und Pokemon lieber in einer abwechslungsreichen Umgebung, als in einer Tabelle. Natürlich sind Minispiele und andere zusätzliche Möglichkeiten eine willkommene Abwechslung, dennoch sollten sie nicht der Hauptbestandteil einer Ado sein. Eine Hintergrundstory zur Klickwelt macht das Ganze natürlich noch viel interessanter.

[3] Kate / 14.01.17

Es ist nicht immer einfach zu sagen, was an einer Ado wichtig ist, weil da viele Dinge zusammenkommen. Außerdem ist es immer persönliche Geschmackssache.
Das Layout beispielsweise ist etwas, das für den ersten Eindruck sorgt und natürlich nicht zu grell oder unlesbar sein sollte. Solange man bei einem Layout nicht das Bedürfnis hat, die Seite wieder zu schließen, ist es eher ein positiver Zusatzpunkt.
Eine Welt hingegen ist wichtiger. Ich finde Ados ohne Welt oft sehr langweilig. Man kriegt schnell das Gefühl, dass der Macher der Seite einfach nur schnell irgendwas machen wollte und sich nicht die Zeit für eine Welt genommen hat. An einer Welt kann man oft ablesen, wie wichtig dem Admin seine Seite überhaupt ist - gibt es nur eine Stadt? Ist es einfach die Welt aus den Spielen? Oder wurde vielleicht selbst gemappt? Das ist immer ein wichtiger Anhaltspunkt, wenn es darum geht, sich anzumelden.
Passend zu der Welt ist auch die Geschichte wichtig. Ist die Ado einfach eine Ado, in der man in irgendwelchen Fanggebieten Pokémon bekommt oder gibt es vielleicht so etwas wie eine Geschichte, die hinter allem steckt? Bösewichte, Legenden oder ein Konzept, das die Ado an sich erklärt? Manchmal steckt hier viel Liebe in einer Seite, oft allerdings leider nicht.
Ein weiterer ausschlaggebender Punkt ist das Kampfsystem. Hier ist es relativ schwer, einen guten Rat zu geben. Es muss schlüssig und durchdacht sein, aber bitte nicht so kompliziert, dass man erst zig Unterseiten lesen muss, um es zu verstehen. Ob mit Würfeln oder Rechnungen ist eigentlich egal - Hauptsache, es orientiert sich an Pokémon und ist nicht zu willkürlich und nicht hochkompliziert.
Zu guter Letzt noch ein paar Punkte, die sich von selbst verstehen: Fairness und Motivation. Wenn man eine Ado macht, ist es zwar nur ein Hobby, aber man hat trotzdem eine kleine Verantwortug den Usern gegenüber. Bei zu wenig Zeit, sollte man sich Hilfe suchen oder die Sache mit der Ado überdenken. Niemand erwartet, dass täglich zehn Mal eingetragen wird, aber wochenlange Pausen frustriert die User.
Gleiches gilt für Fairness. Hat man als User das Gefühl, Freunde des Admins oder der Admin selber erhalten immer mehr oder bessere Dinge, dann frustriert das schnell.
Abschließend lässt sich also sagen, dass eine Menge Faktoren wichtig sind. Alles in allem würde ich aber sagen, dass es vor allem auf die Einstellung des Admins ankommt. Eine Ado mag zwar ein Hobby sein, aber sie ist unglaublich zeitintensiv - und wenn man das berücksichtigt, kann ein solches Projekt eigentlich nur gut werden.

Erfahrungen

[1] Lou / 14.01.17

Das ist zwar schon eine Weile her, aber ich war mal auf einer Ado angemeldet, wo man richtig gemnerkt hat, dass der Admin bestimmte User (mit denen er auch befreundet war) bevorzugt hat.
Das waren so ungefähr drei Leute und die hatten alle mindestens ein Shiny, was auf der Seite superselten war, und auch sonst echt gute Pokemon und Items. Das war echt frustrierend. Der Admin selber war fast noch schlimmer (fand ich jedenfalls). Er hatte auch einen Account und hat dabei ganz stolz behauptet, dass er sich auch an die Regeln hält und alles, aber seine Pokémon waren auf einem echt hohen Level im Vergleich zu allen anderen und immer, wenn er was Neues auf der Seite eingeführt hat, war er immer einer der ersten, die es hatten, egal wie selten oder schwer zu bekommen es angeblich war. Manchmal war es Alibimäßig nicht vollständig (einmal gab es eine Art Sticker-Set mit 12 Bildern und nach zwei Wochen oder so, hatte er schon die Hälfte voll, wo alle anderen gerade mal 1-2 hatten).
Leute zu belohnen und selbst mitzuspielen ist eine Sache, aber seine Freunde zu bevorzugen und selbst scheinheilig mitzuspielen, ist eine ganz andere. Und gerade als Admin muss man so verdammt aufpassen, dass der Eindruck nicht aufkommt, weil man ja eigentlich jede Eintragerunde mitnehmen kann. Manchmal sollte es eben doch weniger sein, damit es mehr ist.

[2] ??? / ??.??.??

Text